Chronik des SV "TELL" Hollenbach

Nachdem bereits 1904, 1933 und 1950 ein Schützenverein in Hollenbach gegründet wurde, dieser sich aber nach wenigen Jahren wieder aufgelöst hat, war am 11.Mai 1973 die Geburtsstunde des jetzigen Schützenvereins „Tell“ Hollenbach. 35 Mitglieder traten an diesem Tag dem Verein bei. Zum 1.Schützenmeister ist Franz Appel sen. gewählt worden.

Im Jahr 1974 nahm man erstmals mit einer Mannschaft am Rundenwettkampf teil.

Bereits 2 Jahre später fand die Fahnenweihe in Hollenbach statt. Beim dreitätigen Fest ist die von Hans Murr sen. gestiftete Vereinsfahne geweiht worden. Die Patenschaft übernahm der Schützenverein „Birkenlaub“ Klingsmoos.

Im Jahr 1978 ist der Verein ins Vereinsregister beim Amtsgericht Neuburg eingetragen worden.

Am 12.Mai 1983 wurde mit den Schützenvereinen „Birkenlaub“ Klingsmoos und Rohrenfels „04“ das 10-jährige Vereinsjubiläum gefeiert.

Ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte war das Gauschiessen 1988 anlässlich dem 15-jährigem Bestehen des Schützenvereins. Vom 06. – 25.Mai fanden insgesamt 666 Teilnehmer den Weg nach Hollenbach. Ausgeschossen wurden mehrere Sach- und Geldpreise im Wert von über 20.000 DM.

Nach 16 Jahren als 1. Schützenmeister legte im Jahr 1989 Franz Appel sen. sein Schützen-meisteramt nieder. Zugleich wurde er wegen seiner Verdienste um den Verein zum Ehren-schützenmeister ernannt.

Im Jahr 1993 feierte man mit befreundeten Vereinen im Garten der Familie Brandner sein  20-jähriges Bestehen.

1997 wurden in Zusammenarbeit mit den Wirtsleuten Peter und Sabine Förg die Schießstände renoviert. Bei einem Standeröffnungsschießen sind diese durch Pfarrer Marco Ilji´c eingeweiht worden. Als weiterer Höhepunkt nahm in diesem Jahr unsere 1. Mannschaft am Aufstiegswettkampf zur Bezirksliga in Bad Wiessee teil.

1998 feierte man das 25-jährige Bestehen wieder deutlich großer. Das dreitägige Rahmen-programm mit Rockparty, Vereinsabend und Auftritt der Kartoffelkönigin Sandra I schloss der Hollenbacher Biathlon ab.

Zum 100-jährigen Gründungsfest des SV Rohrenfels“04“ im Jahr 2004 durften wir die  Patenschaft übernehmen .

Im Mai 2012 begann der Bau des Gemeinschaftshauses in Hollenbach. Nach einer über einjährigen Bauphase haben nun hier die FFW Hollenbach und der SV „Tell“ Hollenbach ihr neues Zuhause. Mit einem dreitägigen Fest wurde im September 2013 das Gemeinschafthaus durch Pfarrer Thomas Brom eingeweiht. Mit zehn elektronischen Schießständen und zwei Ständen für Lichtgewehr ist man bestens für die Zukunft ausgerüstet.

Vom 25.April - 23.Mai 2014 richtete der Schützenverein zum zweiten Mal ein Gauschiessen aus. 334 Teilnehmer nahmen an dieser Veranstaltung teil. Insgesamt wurden Geldpreise im Wert von über 8000 Euro ausgeschossen.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Schützenverein "Tell" Hollenbach